weblinks g
Info g

heute haben wir unsere 13. Transalp in Sampeyre erfolgreich beendet

Unsere 13. gemeinsame Transalp haben wir heute, mit der zweiten Etappe auf der Westalpenroute, in Sampeyre beendet. Das Experiment eine solche Tour mit einem MTB und einem E-MTB gemeinsam zurückzulegen ist gelungen. Ich als E-MTB Fahrer kann feststellen, dass ich auf keiner Alpentour die Landschaft so geniessen konnte wir in diesem Jahr. Auch das miteinander mit Klaus hat perfekt funktioniert. Die Erfahrung in diesem Jahr hat aber auch gezeigt, dass man mit einem 500W Akku am E-Bike ca. 1.500 hm erreichen kann. Hier ist aber fleissiges Mittreten in der ECO Stufe erforderlich. Ein Aufladen des Akkus wärend der Tour z.B. beim Einkehren konnte, zumindest in den Westalpen, mangels Möglickeiten nicht realisiert werden. Ich musste fast jeden Tag gegen Ende der Etappe, den zweiten Akku nutzen um das Ziel zu erreichen. Damit steht fest, dass ich auch im nächsten Jahre einen zweiten Akku mitnehmen werde.  Auch wenn dies einen Gepäckträger am Bike erfordert. Der in diesem Jahr genutzte Träger von Thule hat sich wieder erwarten sehr gut bewährt. Leider stört der Gepäckträger im Trail wenn man hinter den Sattel rutschen möchte. Aber dies nehme ich gerne in Kauf um diese Touren auch in Zukunft noch fahren zu können.

Bei der Planung einer solchen Tour ist zu beachten, dass in den Unterkünften nachts auch Strom zum Laden zur Verfügung steht. Der ist vor allem auf Hütten nicht immer vorhanden.

Zum Seitenanfang